–  +     CSV - ein Datenformat für Tabellen

CSV ist ein einfaches Datenformat zur Weitergabe von Tabellen aus Kalkulationsprogrammen (vgl. z.B. Wikipedia). Hier erzeugen wir daraus Array-Variable für Javascript (bei gleichzeitiger HTML-Umcodierung gängiger Sonderzeichen - äöü).

Hier gelten folgende Konventionen: Datenfelder (Spalten) werden mit dem Tabulator-Code (Taste [Tab] - ASCII #9) getrennt und können mit Anführungszeichen (") umschlossen sein. Alternativ können andere Trennzeichen eingestellt werden, s. 'Radio-Buttons' über dem Eingabefeld. Datensätze (Datenzeilen) werden durch den Zeilenende-Code (Taste [Enter]) getrennt.

Damit stehen das Trennzeichen (TAB), das (doppelte) Anführungszeichen und der Zeilen-Umbruch innerhalb von Datenfeldern nicht zur Verfügung.

Im Testbetrieb (Klick auf 'Test') wird das Semikolon als Trennzeichen voreingestellt. Manuelle Eingabe von a;b;c[Enter]1;2;3 ergibt also eine gültige zweizeilige Matrix mit je drei Elementen ... TEST ...

 

CSV/TSV-Spreadsheet –> Javascript-Array

Schritt 1: Tabelle im Tabellenkalkulationsprogramm öffnen, dort in das Datenfeld klicken, dann alles auswählen und kopieren – [Strg/Ctl][a][Strg/Ctl][c].

Schritt 2: Inhalt der Tabelle in das Eingabefeld gleich hier unterhalb einfügen – draufklicken (zum Aktivieren), dann [Strg/Ctl][v] (einfügen).

In den Ein- und Ausgabefeldern kann editiert werden.

(weiter geht es unterhalb des Eingabefeldes)

Trenner: TAB (Voreinstellung / Copy-Paste)   KOMMA   SEMIKOLON

Diese Einstellung kann auch gemacht werden, nachdem die Inhalte ins Eingabefeld kopiert wurden (dann sieht man, ob Komma, Tab oder Semikolon als Trenner fungieren).

 –  +     input     (eingabefeld löschen)

Schritt 3: Jetzt die Daten konvertieren (das macht der Rechner für uns). Die Daten, wie sie später gebraucht werden, erscheinen im Ausgabefeld unten. Es soll uns nicht stören, dass diese anders aussehen als die Ursprungsdaten – im Gegenteil.

 ⇒     convert

Schritt 4: Editor (Notepad, Kwrite) öffnen, es sollte ein leeres Fenster zu sehen sein. Falls die Einstellungsmöglichkeit vorhanden ist, den Iso-Euro-Zeichensatz auswählen (View – Encoding – ISO-8859-15). Dann zurück hierher.

Schritt 5: Nach dem gleichen Rezept, wie wir die Daten hier her kopiert haben, aus dem Eingabefenster in den Editor übertragen (Ausgabefenster anklicken, [Strg/Ctl][a][Strg/Ctl][c], zum Editor wechseln, dort das Datenfeld anklicken und mit [Strg/Ctl][v] einfügen). Anschließend muss die Datei vom Editor aus gespeichert werden – auf das richtige Verzeichnis achten –, z.B. unter dem Namen »topdata.js«.

 –  +     output

Schritt 6: Jetzt muss die Datei nur noch per FTP auf den Server geladen werden.

 

— — —